Unbenanntes Dokument

Altsprachlicher Zweig

Das Alte Gym legt Wert auf seinen altsprach-lichen Zweig. Es ist die einzige Schule in Flens-burg, in der Latein schon in der 5. Klasse erlernt werden kann.

Möglicher Stundenplan im altsprachlichen Zweig

Alle SchülerInnen in allen Klassen wählen eines der drei angebotenen Module.»»» Module


Das Klassenleitungsteam des altsprachlichen Zweigs stellt sich vor:

Jane Peters und Jens Rode

Kannst du dir vorstellen, dass es eine Welt ohne Internet, Fernsehen, Smartphone und Handballbundesliga gibt? Die alten Römer kannten diese Form der Unterhaltung noch nicht, trotzdem lebten sie in einer spannenden Zeit und verbrachten ihre Freizeit zum Beispiel in der Arena bei Gladiatorenspielen, im Zirkus bei Wagenrennen und in den Thermen beim „Wellness“. Oder sie erzählten sich Geschichten von Göttern und Helden. Unterhalten haben sich die Römer auf Latein, einer Sprache, aus der viele andere Sprachen entstanden sind.
In unserer Klasse hast du drei Sprachen: deine Muttersprache Deutsch, na klar, in der wir beim Lesen auch in fremde Welten abtauchen, Englisch, das du ja schon aus der Grundschule kennst, und Latein. Im Fach Latein lernst du nicht nur die Sprache, sondern auch das Leben der alten Römer kennen: Wir kochen, essen und kleiden uns wie die Römer, stellen Schreibtafeln und Spiele her und vieles mehr – alles (fast) wie im alten Rom. Natürlich hast du auch noch andere Fächer, die du in der Grundschule noch nicht hattest wie zum Beispiel Biologie, wo du Einblicke in das Funktionieren deines Körpers, aber auch in das Leben von Tieren und Pflanzen erhältst.
Und nun zu uns: Wir sind Jane Peters (Latein und Religion) und Jens Rode (Deutsch und Biologie) und bilden dein Klassenlehrerteam. Es ist uns wichtig, dass du einen guten Start am Alten Gym hast. Dazu gehört, dass du dich in der großen Schule schnell zurecht findest, dich in der neuen Klasse mit vielen neuen Mitschülern gut einlebst und Freunde findest. In einer guten Klassengemeinschaft sollst du dich wohlfühlen und gern zur Schule gehen und Freude am Lernen haben!
Wir freuen uns auf dich!

Das Besondere am
altsprachlichen Zweig

- Die Kinder lernen im altsprachlichen Zweig ab der 5. Klasse Latein und Englisch.
- Latein ist die erste und Englisch die zweite Fremdsprache.
- In der „Römerstunde“ erfahren die Kinder durch Projektunterricht „mit Kopf, Herz und Hand“ mehr über das Leben der alten Römer. (Wie kleideten sich die Römer? Womit spielten die Kinder? Wie war Schule vor 2000 Jahren?)
- In der 6. und 7. Klasse findet vor den Sommerferien ein Schnupperkurs in den romanischen Sprachen Spanisch und Italienisch statt, deren „Muttersprache“ Latein ist.

Die Vorteile des
altsprachlichen Zweiges

- Freude an einer weiteren Fremdsprache, deren Erlernen Kindern in diesem Alter leichtfällt.
- Das parallele Unterrichten von Latein, Englisch und Deutsch macht die Strukturen von Sprache und die Beziehungen zwischen den Sprachen in Wortschatz und Grammatik deutlich; grammatische Begrifflichkeiten werden (auch im Deutschen!) leichter erlernt.
- Schlüsselqualifikationen wie Konzentrationsfähig-keit, Ausdauer und Gründlichkeit werden durch das Übersetzen aus dem Lateinischen trainiert.
- Das sogenannte KMK-Latinum, das die Voraussetzung für viele Studienfächer ist, wird nur im altsprachlichen Zweig schon am Ende der Mittelstufe erworben, nach dem Erreichen dieser Qualifikation kann Latein mit dem Eintritt in die Oberstufe abgewählt werden und es kann eine mögliche vierte Fremdsprache gelernt werden.

Das sagt die Presse: Über das Schulfach Latein (Süddeutsche Zeitung)

Welche Voraussetzungen erfordert der altsprachliche Zweig?

- schnelle Auffassungsgabe
- Freude an Sprache und Lesen
- Interesse an fremden Kulturen
- Freude an kniffeligen Aufgaben

 

© 2019 Altes Gymnasium Flensburg / Impressum / Datenschutzerklärung